Donnerstag, 13. Mai 2010

Hochzeitsreise

Die Hochzeitsreise zu planen hatte ich mir entspannt und voller Vorfreude vorgestellt. Wie sich jetzt herausstellt, ist gar nichts was die Hochzeitsvorbereitungen betrifft besonders entspannend.

Ursprünglich geplant war eine Rundfahrt durch Schweden und hinauf bis zum Nordkap, anschließend dann eine ruhige Woche auf Sylt. Heute haben wir Prospekte gewälzt und einige von euch wird es vermutlich nicht überraschen wenn ich sage, dass das doch seeeeeeehr weit ist. Und deshalb viel Urlaubszeit, viele Übernachtungen und viel Benzin kosten würde.

Klar, man bekommt auch bei so einer Autofahrt viel zu sehen, aber ich weiß nicht, ob es so schön ist 2 Wochen lang die meiste Zeit im Auto zu verbringen. Und viel Zeit, die Orte an denen man Zwischenstopps macht kennenzulernen, bleibt dabei natürlich auch nicht.

Jetzt sind wir am überlegen zumindest Teile der Strecke mit dem Flugzeug zurückzulegen um Zeit und Geld zu sparen. Auch über ganz andere Reiseziele denken wir schon nach. Vielleicht habt ihr ja Empfehlungen für uns?

Die Hochzeitsreise wird übrigens ein Geschenk meiner Oma, sonst müssten wir uns ohnehin mit einem Wochenende in Österreich begnügen ;)

Samstag, 1. Mai 2010

Ich wachse

Heute war ein schrecklicher Tag. Lag es am Mond? An Hormonen? Man weiß es nicht.

Wenn man direkt vor den Frühstück schon zwei mal streitet, dann kann man ja eigentlich auch gleich wieder ins Bett gehen, oder? Wäre ich mal so klug gewesen, dann hätten wir uns Streit Nummer 3 & 4 kurz nach dem Frühstück und 2 Stunden später gespart.

Die positive Nachricht zum Schluß, wir mögen uns wieder noch! Es gab gibt Tage an denen ich nach solchen Szenen tagelang sauer bin, aber ich arbeite an mir und das klappt manchmal auch schon ganz gut!

Freitag, 30. April 2010

Dienstag, 27. April 2010

Kick-Ass

Midlifelover und ich haben uns Kick-Ass angesehen, zwar weder exakt zur gleichen Zeit noch am gleichen Ort, aber trotzdem irgendwie gemeinsam. Das funktioniert ein bisschen so wie in unserem Buchclub – gemeinsames Interesse festgestellt und darauf geeinigt es uns (fast) gemeinsam anzusehen und dann die Erfahrungen und Meinungen auszutauschen. Hier also meine Gedanken zu dem Film, was Midlifelover dazu zu sagen hat, lest ihr dort.

Achtung, Spoiler!

Mich hat Kick-Ass überrascht. Er war doch anders als ich erwartet hatte. Ich kann vielen Kritikern teilweise zustimmen, die meinen der Film wäre zu brutal. Was mich gestört hat war nicht die Brutalität an sich, sondern das wie und wieso. Wenn “der Böse” im Film wahllos Leute ermordet dann passt das irgendwie, deshalb ist er ja der Böse. Wenn aber “die Guten” irgendwelche Kleinkriminellen und vergleichsweise harmlose Kiffer ums Eck bringen, dann passt das einfach nicht. Gut, vermutlich sollte das nicht passen, der Zuschauer sollte sich vielleicht Gedanken darüber machen, dass mit diesem kleinen Mädchen irgendetwas ganz und gar nicht stimmt. Aber wenn ich einen Film sehen will, bei dem ich viel nachdenken möchte, dann gehe ich nicht ins Kino und sehe mir etwas wie Kick-Ass an.

Bei einigen Szenen des Filmes konnte ich nicht ganz glauben, dass das tatsächlich passiert. Ich habe irgendwie erwartet, dass Dave jeden Moment aus seinen Tagträumen erwacht und wir feststellen, dass das alles ganz anders läuft. So zum Beispiel, als der eine Gangster ihn zuerst mit dem Messer verletzt und Dave dann auch noch von einem Auto angefahren wird. Soetwas passiert doch für gewöhnlich den Guten nicht. Rückschläge? Sicher! Aber doch nicht sowas und nicht ganz am Anfang des Films. Oder dass er keinesfalls gut ausgebildet ist. Ich hätte erwartet, dass man sieht wie er sich anhand von Ninja-Videos aus dem Internet selbst irgendwelche Superheldentechniken beibringt. Nichts da, er hat nur mehr Glück als Verstand und die Macht der Verzweiflung an seiner Seite – auch eine Methode… Lustig fand ich auch, wie sich die Geschichte mit Katie entwickelt hat und dass die beiden, auch irgendwie filmuntypisch, gleich miteinander in die Kiste springen. Oder sich im Hinterhof vom Comicladen bespringen während ihre Freunde drinnen sitzen – in “normalen” Filmen ist so etwas auch eher Stoff für Tagträume.

Also ja, Kick-Ass hat mich wirklich stellenweise sehr überrascht und das hat mir gefallen!

Freitag, 23. April 2010

Coole Shirts bei 3Dsupply

Dank Danyo bin ich auf eine coole Bloggeraktion gestossen. Die Idee dahinter:

Wir sind eine kleine Firma und unsere Marketingmittel sind begrenzt. Daher haben wir uns jetzt etwas ausgedacht, wo wir nicht viel Geld in großen Firmen versenken, sondern etwas für unsere Kunden und Freunde der Firma machen.
Und das ist der Deal: Du suchst dir ein Shirt im
Shop aus, schreibst etwas drüber und verlinkst es. Als Gegenleistung schicken wir dir das Shirt für lau.

Die Wahl ist mir nicht leicht gefallen, immerhin ist die Auswahl groß und einige gute Ideen dabei, aber letzten Endes fiel meine Wahl auf dieses T-Shirt hier: http://www.3dsupply.de/products/300-add-to-favorites/24-bc-exact-190-schwarz/

Vor allem S. (der das Shirt auch bekommen wird) ist von der Seite ziemlich begeistert. Ich weiß zwar nicht genau wo er bisher seine Geek-Shirts bestellt hat, aber bei 3Dsupply scheinen die Dinger um ein Eck billiger zu sein und die Auswahl ist ja, wie bereits erwähnt, auch nicht zu verachten. Also zumindest einen weiteren Kunden hat diese Aktion sicher schon gebracht :)

Samstag, 17. April 2010

.

Es gibt Professoren, die ich am liebsten anschreien würden, weil sie ihren Studenten das Leben so schwer machen. Damit meine ich jetzt nicht unbedingt (nur) diese Professoren die einfach superstreng sind, viel verlangen und gemein prüfen. Aktuell ärgere ich mich über drei meiner Professoren:

Fall 1: Montag hatte ich eine Referatstermin. Da ich am Wochenende krank geworden bin, habe ich dieser Professorin geschrieben und ihr Bescheid gesagt, dass ich nicht kommen kann. Außerdem wollte ich wissen, ob ich mein Referat an einem anderen Termin nachholen kann. Das ist inzwischen eine Woche her und bisher kam keine Antwort. Soll ich mich also für nächsten Montag vorbereiten? Kann ich das Referat gar nicht nachholen und damit den Kurs abhaken?

Fall 2: Letzte Woche Mittwoch (ja, in den Ferien) hatte ich eine Deadline für eine Hausaufgabe. Solche Aufgaben kann man online abgeben und die Möglichkeit etwas hochzuladen endet dann einfach zu einem vorher bestimmten Zeitpunkt. Am Tag vor Abgabeschluss habe ich dem Professor geschrieben, dass ich mit der Aufgabe nicht zurechtkomme. Ich habe mich Stunden damit beschäftigt und versucht diese Aufgabe zu lösen, kam aber zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis. Gut, ich hatte nicht erwartet, dass der Professor noch rechtzeitig vor Abgabeschluss (in den Ferien) meine Nachricht lesen und meine Fragen beantworten würde, aber dass ich überhaupt keine Antwort bekomme macht mich wütend. Diesen Kurs habe ich Dienstag wieder, diese Woche habe ich ihn verpasst, weil ich krank war, und wenn ich an den nächsten Dienstag denke bekomme ich Bauchschmerzen. Ich habe mich bemüht, habe nichts geschafft, eine Hausaufgabe fehlt, ich weiß nicht was mich erwartet und würde am liebsten gar nicht mehr hingehen. Hätte mir dieser Professor einfach irgendwann in den letzten 10 Tagen geantwortet, wüsste ich wenigstens woran ich bin.

Fall 3: Ein junger überambitionierter Professor, bei dem wirklich sehr viel zu tun ist. Damit komme ich ja noch zurecht, aber: Dass wir 6 Bücher lesen müssen, von denen nur eines in der Bibliothek vorhanden ist (und auch von diesem nur ein einziges Exemplar), macht das ganze schwierig. Dass von diesen 6 Büchern einige über 10€ kosten, macht das ganze schwieriger. Dass von diesen 6 Büchern einige NIRGENDS zu bekommen sind (weder Amazon.de, noch .co.uk, noch .com, noch normale Buchhandlung) und der Professor sich weigert sie zu kopieren oder einzuscannen und als pdf hochzuladen macht es fast unmöglich. Leider steht er auf dem Standpunkt, dass das unser Problem ist. In dem Kurs sind etwa 30 Leute, ein paar glückliche konnten irgendwo Restexemplare ergattern. Nur blöd, dass die auch nicht immer kooperativ sind und bereit ihre Bücher auszuleihen. Ganz abgesehen davon, dass ich total blank bin und auch das Kopieren von Büchern in diesem Umfang mein Budget im Moment deutlich überschreitet. Noch ein Kurs also, zu dem ich am liebsten gar nicht mehr hingehen würde, weil mich die Gesamtsituation so ankotzt.

Freitag, 16. April 2010

Übersetzung

S. zu einem Freund: “Ja, ich bin schon seit zwei Wochen krank, aber Motorradfahren gehe ich trotzdem!”

Übersetzung: “Ich habe seit zwei Wochen Schnupfen, diese Woche hatte ich auch Husten, der aber schon fast wieder weg ist. Ich bin zwar gesund/tapfer genug um Motorradzufahren aber krank genug um bei meiner Freundin zu Jammern wie schlecht es mir geht und mich von ihr pflegen zu lassen.”

Mittwoch, 14. April 2010

Ernst

Letzte Woche habe ich einen weiteren Teil von S.’ Verwandtschaft kennengelernt. Sie sind alle sehr nett und wir haben uns gut verstanden. Bei diesem Treffen fiel eine Bemerkung, die wohl unbedacht und alles andere als böse gemeint war, trotzdem hat sie mich gestört und ich muss seitdem immer wieder daran denken. Eine Person hat gesagt, dass sie es sehr schön fände mich endlich kennenzulernen, jetzt wo es langsam ernst werde.

Ich frage mich, wieso ist unsere Beziehung (noch) nicht ernst, auch nach über sieben Jahren? Das ist so wertend. Ist also die Beziehung eines Ehepaares, auch wenn sie insgesamt kürzer zusammen sind als wir, mehr wert und als ernstzunehmender zu betrachten?

Natürlich weiss ich, dass das nicht so ist, aber offensichtlich wird das teilweise so gesehen und das stört mich sehr.

MyCleverDeal

Was ist MyCleverDeal?

MyCleverDeal ist das neue Shopping-Portal des Unternehmens 123Boerse GmbH, einem führenden Verkaufsdienstleister im Bereich E-Commerce.
Das Unternehmen wurde 2006 unter Beteiligung des österreichischen Olympiasiegers Andreas Widhölzl gegründet.
Das große Ziel von MyCleverDeal ist es, den Einkauf seiner Kunden zum Erlebnis zu machen. Unser Warenangebot bietet für jeden etwas Passendes und ist sofort lieferbar. – Das ist die Welt von MyCleverDeal.

Und für die ersten 500 Blogger, die etwas über MyCleverDeal schreiben, gibt es einen Deal geschenkt. Also mitmachen und weitererzählen!

Donnerstag, 8. April 2010

Tage wie dieser

Gestern war wieder so ein Tag, den man am besten ganz schnell vergisst. Ich habe an zwei verschiedenen Projekten gearbeitet, die so viel Zeit in Anspruch genommen haben, dass daneben nicht mehr viel möglich war. Leider habe ich mich aber auch bei diesen beiden Projekten eigentlich keinen Schritt weiterbewegt.

Kennt ihr das, wenn ihr euch Stunden um Stunden bemüht, versucht und probiert und eine Lösung sucht und am Ende des Tages steht ihr genau dort wo ihr angefangen habt? Es ist zum Haare raufen!

Ich verschwende gerne meine Zeit, ich kann den ganzen Tag mit unproduktiven Dingen verbringen, und muss mich am Abend deswegen nicht schlecht fühlen. Aber den ganzen Tag zu arbeiten und dabei nichts zu schaffen frustriert mich sehr!

Samstag, 3. April 2010

Rätsel

Was ist das?

rätsel 002  rätsel 005  rätsel 007

Freitag, 19. März 2010

Zaubertasche II

So sieht sie übrigens aus, nur etwas abgemagert, weil weniger Inhalt.

tasche 007

Dienstag, 16. März 2010

Zaubertasche

An Tagen wie diesen bin ich besonders froh Handtaschen in Übergröße zu besitzen. An einem Unitag von 8:00 Uhr früh bis 17:30 Uhr  ohne wirkliche Pausen muss jede Menge Zeug mit.

Ohne Probleme in die Tasche passen: Thermoskanne, Mineralwasser, Reiswaffeln, Haube, Handschuhe, Laptop, Ladegerät, Buch, diverse Unterlagen und der ganze übliche Kleinkram von Schlüsseln über Taschentücher bis hin zu Make-up. Sogar die paar Lebensmittel vom kleinen Einkauf auf dem Nachhauseweg haben noch knapp Platz gefunden – echt ein tolles Ding!

Donnerstag, 4. März 2010

Film-Stöckchen

Und ganz unaufgefordert und unbeworfen mache ich auch mit!

85 gesehen, 15 nicht gesehen – ich hatte es mir schlimmer vorgestellt ;)

01. Avatar – Aufbruch nach Pandora (2009)
02. Titanic (1997)
03. Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (2003)
04. Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2 (2006)
05. The Dark Knight (2008)
06. Harry Potter und der Stein der Weisen (2001)
07. Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt (2007)
08. Harry Potter und der Orden des Phönix (2007)
09. Harry Potter und der Halbblutprinz (2009)
10. Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (2002)
11. Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung (1999)
12. Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück (2004)
13. Jurassic Park (1993)
14. Harry Potter und der Feuerkelch (2005)
15. Spider-Man 3
16. Ice Age 3: Die Dinosaurier sind los (2009)
17. Harry Potter und die Kammer des Schreckens (2002)
18. Der Herr der Ringe: Die Gefährten (2001)
19. Findet Nemo (2003)
20. Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith (2005)
21. Transformers – Die Rache (2009)
22. Spider-Man (2002)
23. Independence Day (1996)
24. Shrek der Dritte (2007)
25. Krieg der Sterne (1977)
26. Harry Potter und der Gefangene von Askaban (2004)
27. E. T. – Der Außerirdische (1982)
28. Der König der Löwen (1994)
29. Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (2008)
30. Spider-Man 2 (2004)
31. 2012 (2009)
32. The Da Vinci Code – Sakrileg (2006)
33. Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia
34. Matrix Reloaded (2003)
35. Oben (2009)
36. Transformers (2007)
37. New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde (2009)
38. Forrest Gump (1994)
39. The Sixth Sense (1999)
40. Fluch der Karibik (2003)
41. Ice Age 2: Jetzt taut’s (2006)
42. Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger
43. Kung Fu Panda (2008)
44. Die Unglaublichen – The Incredibles (2004)
45. Hancock (2008)
46. Ratatouille (2007)
47. Vergessene Welt: Jurassic Park (1997)
48. Die Passion Christi (2004)
49. Mamma Mia! (2008)
50. Madagascar 2 (2008)
51. James Bond 007: Casino Royale (2006)
52. Krieg der Welten (2005)
53. Men in Black (1997)
54. James Bond 007: Ein Quantum Trost (2008)
55. I Am Legend (2007)
56. Iron Man (2008)
57. Nachts im Museum (2006)
58. Mission: Impossible II (2000)
59. Armageddon – Das jüngste Gericht (1998)
60. King Kong (2005)
61. The Day After Tomorrow (2004)
62. Das Imperium schlägt zurück (1980)
63. WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf (2008)
64. Kevin – Allein zu Haus (1990)
65. Madagascar (2005)
66. Die Monster AG (2001)
67. Die Simpsons – Der Film (2007)
68. Terminator 2 – Tag der Abrechnung (1991)
69. Ghost – Nachricht von Sam (1990)
70. Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich (2004)
71. Aladdin (1992)
72. Troja (2004)
73. Twister (1996)
74. Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (1989)
75. Illuminati (2009)
76. Toy Story 2 (1999)
77. Bruce Allmächtig (2003)
78. Shrek – Der tollkühne Held (2001)
79. Der Soldat James Ryan (1998)
80. Mr. & Mrs. Smith (2005)
81. Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983)
82. Charlie und die Schokoladenfabrik (2005)
83. Gladiator (2000)
84. Der weiße Hai (1975)
85. Hangover (2009)
86. Mission: Impossible (1996)
87. Pretty Woman (1990)
88. Cars (2006)
89. Matrix (1999)
90. X-Men: Der letzte Widerstand (2006)
91. Das Vermächtnis des geheimen Buches (2007)
92. Last Samurai (2003)
93. Tarzan (1999)
94. 300 (2007)
95. Ocean’s Eleven (2001)
96. Pearl Harbor (2001)
97. Men in Black II (2002)
98. Sherlock Holmes (2009)
99. Das Bourne Ultimatum (2007)
100. Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen

Montag, 1. März 2010

Unverhofft kommt oft

Anstatt morgen den ganzen Tag auf der Uni zu verbringen habe ich frei. Auch den Rest der Woche findet noch keine einzige Lehrveranstaltung statt. Das freut mich besonders, weil bis gestern Abend noch einige Lehrveranstaltungen für diese Woche eingetragen waren und die 1. Termine jetzt ganz überraschend doch noch geändert wurden.

Jetzt also noch eine zusätzliche Woche Ferien, die ich sicher zu einem Teil auch zum Arbeiten nutzen werde!

Dienstag, 23. Februar 2010

Endlich

… habe ich mal wieder meine Blogroll aktualisiert. Einiges flog raus oder wurde geändert, ganz viel ist neu dazugekommen. Auch Blogs die ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit lese sind jetzt endlich mit drauf!

7 Jahre

Heute vor 7 Jahren haben S. und ich uns verliebt.

Ich kann mir gar nicht vorstellen wie ein Leben ohne ihn wäre und bin überglücklich, dass wir uns damals kennengelernt haben :)

Mittwoch, 17. Februar 2010

Hamburg Tipps?

Freitag früh geht es für das Wochenende nach Hamburg, mein Geschenk an S. zu Weihnachten und zu unserem kommenden Jahrestag.

Natürlich haben wir einen Reiseführer (den ich erst kurz aufgeschlagen habe), aber das ist natürlich nichts im Vergleich zu Tipps von euch! Wart ihr schon mal in Hamburg oder lebt dort? Dann verratet uns doch bitte, was wir auf keinen Fall verpassen sollten!

Was muss man gesehen haben? Wo kann man gut (und günstig) essen? Gibt es einen Laden, in dem ich mit Sicherheit viel zu viel Geld ausgeben werde?

Samstag, 13. Februar 2010

Mikis Kreativ Stöckchen

GZi hat mich auf ein besonderes Stöckchen aufmerksam gemacht – ein Bild bei dem viele mitmachen. Jeder fügt etwas ein oder malt etwas dazu. Inzwischen ist daraus schon ein lustiges kunterbuntes Durcheinander geworden. Jetzt habe auch ich etwas dazu beigetragen dass es noch bunter und voller wird:

mikis kreativ stoeckchen

Ein bisschen Platz ist noch frei. Wer eine lustige Idee hat kann sich hier oder bei Miki melden und wird mit ein wenig Glück als nächste Mitbastlerin oder nächster Mitbastler auserkoren :)

Mittwoch, 3. Februar 2010

Manchmal…

… möchte ich schreien wegen so viel Energie-, Zeit- und Geldverschwendung.

Eigentlich darf ich mich nicht beklagen, es ist bezahlte Arbeitszeit, aber wenn ich Dinge doppelt machen muss, weil sich irgendetwas geändert hat ist das trotzdem ärgerlich!

Samstag, 30. Jänner 2010

Blind Dates und kleine Reise

Heute habe ich viel zu ewig lang geschlafen, war kaum aus der Dusche als ich schon eine Sms für das erste Blind-Date des Tages bekam – früher als geplant. Sehr schnell und mit noch feuchten Haaren bin ich also in die Stadt geeilt um mich mit einer weiteren Internetbekanntschaft zu treffen.

Das lustige daran ist, dass wir nicht nur in der selben Stadt wohnen und an der selben Uni studieren, sondern auch noch am selben Institut und öfters im selben Lokal fortgehen. Trotzdem haben wir es bisher geschafft uns nicht kennenzulernen, bis wir uns auf Twitter begegnet sind.

Heute dann also das erste “echte” Treffen, zu dem ich als kleines Geschenk den letzten der gewonnen Twitterkalender mitbrachte. Zum Dank bekam ich einen Caffé Latte spendiert. Er ist sehr nett und wieder musste ich mir keine Sorgen um zu lange Gesprächspausen machen ;) Wiederholung garantiert! Jetzt wo wir uns kennen, werden wir uns in Zukunft sicher auch öfters begegnen und nichtmehr aneinander vorbeilaufen.

Danach habe ich noch ein paar Dinge besorgt und konnte dabei leider den metergroßen “Sale!”-Schildern nicht widerstehen – 2 Shirts um je 5€ haben mich aber zum Glück nicht viel ärmer gemacht und deshalb hält sich mein schlechtes Gewissen in Grenzen. Eigentlich wollte ich doch sparen…

Das zweite für heute geplante Blind Date wurde dann leider doch nichts. Eine Couchsurferin ist neu in der Stadt und kennt hier noch nicht viele Leute, deshalb wollten wir mal gemeinsam etwas trinken gehen. Da sie aber auch noch mitten im Umzugsstress ist, war sie heute einfach schon zu müde für ein Treffen…

Morgen geht es dann wieder ab in den Nordosten Österreichs, wo es deutlich wärmer ist als hier im Süden. Leider kann ich dort in den nächsten drei Wochen nicht nur meine freie Zeit genießen, sondern muss zumindest hin- und wieder auch arbeiten und wenig Geld verdienen. Trotzdem freue ich mich schon – Wien, ich komme!

Sonntag, 24. Jänner 2010

Best Friends – Blog Award

imageLeute ich liiiieeebe Blogawards. Mir doch egal wie doof das manche andere finden. Ich freue mich immer sehr darüber, wenn jemand bei so etwas an mich denkt!

Ein ganz liebes Dankeschön! geht an GZi, der ich diesen Award zu verdanken habe!

Mit diesem Award ist auch eine kleine Aufgabe verbunden: Ich soll 10 Dinge aufschreiben, die mich glücklich machen und den Award dann natürlich an 10 Leute weitergeben. Also, mich macht glücklich…

  1. S. natürlich, ich bin wirklich jeden Tag dankbar dafür, dass wir uns gefunden haben!
  2. Gutes Essen. (Sieht man leider auch ^^)
  3. … dass es mir gut geht – ich habe eine Wohnung, muss keinen Hunger haben, lebe in einer glücklichen Beziehung, muss mich nicht halbtot arbeiten. Das alles sind Gründe glücklich zu sein.
  4. … dass ich einen großen Stapel ungelesener Bücher im Regal habe die nur darauf warten von mir gelesen zu werden.
  5. … dass bald wieder Ferien sind (in denen ich zwar auch arbeiten muss, aber immerhin nicht die ganze Zeit)
  6. … dass meine Wunschliste nur so kurz ist – denn ich bin was materiellen Besitz angeht wirklich fast wunschlos glücklich.
  7. … dass S. kein Ordnungsfanatiker ist und es mir nicht zum Vorwurf macht, dass mein Schreibtisch seit Monaten aussieht wie Sau.
  8. … dass morgen Sonntag ist – da gibt es ein tolles spätes Frühstück und später geht es vielleicht noch auf einen Kaffee in die Stadt.
  9. … dass das Projekt, an dem ich zur Zeit arbeite, so gut läuft!
  10. … dass es so nette Menschen in der Bloggerwelt gibt :)

Ich reiche diesen Award weiter an:

Midlifelover, Bulgariana, Katzenklappe, N., Holly, Wolfgang, Wunderschoenbunt, Bombini, Kathy und Frau Landgeflüster

Montag, 18. Jänner 2010

Au

Seit mittlerweile beinahe zwei Jahren spinnt die Haut an meinen Handrücken. Meine Hautärztin und auch sonst jeder tut das als kältebedingte Trockenheit ab, auch wenn es im Sommer 2008 begonnen hat und auch in den warmen Jahreszeiten beinahe unverändert immer wiederkommt.

Manchmal ist für ein Monat Ruhe und dann kommt wieder für Wochen diese extreme Trockenheit zurück. Meine Haut sieht aus als wäre sie 100 Jahre alt, total faltig! Wenn ich eine Faust machen oder irgendwo fest zugreife springt sie auch gerne mal auf und fängt an zu bluten.

Natürlich creme ich meine Hände regelmässig ein, mit einer angeblich guten Creme, die mir die Hautärztin verschrieben hat. Leider bringt das nicht viel… Ich versuche auch, mir in solchen extremen Trockenheitsphasen nicht öfter als unbedingt nötig die Hände zu waschen. Ich vermeide es soweit wie möglich Kälte oder Feuchtigkeit an meine Hände zu lassen – das alles bringt nichts.

In letzter Zeit kommt es mir so vor, als würde es sich sogar ausbreiten. War es früher vor allem die Haut am Handrücken in der Nähe des Handgelenks, die mich geärgert hat, sind es jetzt auch sehr stark die Fingerknöchel, die Haut zwischen Daumen und Zeigefinger und auch der Bereich unterhalb des Handgelenks, am Unterarm.

Langsam wird es wohl Zeit mir einen neuen Hautarzt zu suchen!

Freitag, 15. Jänner 2010

Rauchfrei

… seit heute!

Mit dem Rauchen aufzuhören war schon länger eine Überlegung. Eigentlich brauche ich es nicht, es ist einfach etwas, was ich gerne tue, nur leider ungesund… Geplant war, so um den Jahreswechsel herum aufzuhören. Diesen Plan habe ich dann Mitte Dezember dahingehend geändert, dass ich aufhöre, sobald ich alle meine Zigaretten (zu dem Zeitpunkt etwa 4-5 Packungen, auf Vorrat aus Slowenien) weggeraucht habe. Dass das so lange dauern würde, hätte ich nicht gedacht ;)

Ich bin vielleicht nicht die klassische Raucherin. Wenn ich in Rauchergesellschaft bin, rauche ich auch gerne mal eine ganze Schachtel in wenigen Stunden. Sonst rauche ich gerne beim Autofahren oder in Pausen an der Uni. Wenn ich mal ein paar Tage nicht das Haus verlasse, rauche ich eben ein paar Tage lang nicht und da fehlt es mir auch gar nicht – zum Glück! Deshalb denke ich, dass das Aufhören für mich sicher einfacher wird, als für einige andere. Leicht wird es deshalb aber leider auch nicht sein. Zu Besuch bei Rauchern, in Lokalen in denen geraucht werden darf, in den Pausen an der Uni – das alles sind Situationen in denen mir das Rauchen sicher noch eine ganze Weile, vielleicht immer, abgehen wird.

Die letzten drei Zigaretten gab es heute übrigens zum Kaffee beim Gespräch mit einer Freundin. Welchen besseren Abschluss hätte ich mir wünschen können :)

Montag, 11. Jänner 2010

Eh klar

Nach 3 Tagen und 4 Nächten ohne S. bin ich nun endlich wieder zu Hause und fühle mich gleich viel wohler und entspannter.

Ich: Mit dir ist es viel schöner!

S.: Als?

Ich: Na als ohne dich!

Klar, oder?

Freitag, 8. Jänner 2010

Date - Nachtrag

Wenn ich Berichte von Bloggertreffen lese, bin ich oft ein bisschen neidisch. Das scheint immer so gut zu funktionieren, die Leute verstehen sich auf Anhieb. Ich bin eher schüchtern, gerade wenn ich neue Leute kennenlerne. Deshalb musste ich mich doch ein wenig überwinden, mich auf das gestrige Kaffee-Blind-Date einzulassen.

Jetzt im Nachhinein kann ich sagen: Gut dass ich mich getraut habe! Klar, das “Risiko”, dass das Treffen in die Hose geht war gering - wir kannten uns ja vorher schon ein wenig. Und meine Horrorvision, dass wir uns gegenübersitzen und anschweigen könnten, ist zum Glück dann sehr sehr weit von der Wahrheit entfernt gewesen ;)

Danke!

Donnerstag, 7. Jänner 2010

Biokiste

Eigentlich würde ich das auch gerne mal ausprobieren. Bin zwar nicht der größte Gemüsefan, aber habe dafür einen Allesesser zu Hause. Für mich bleibt das Obst und sicher auch hin- und wieder eine Gemüsesorte, die mir schmeckt oder die ich in irgendein tolles Gericht einbringen kann.

Das Problem: Die Wohnsituation. S. und ich wohnen in einem Haus mit drei Wohnungen. In einer dieser Wohnungen wohnt die Vermieterin. Sie besteht darauf, dass das Gartentor immer abgesperrt ist. Das Tor ist so hoch, dass man so ne Gemüsekiste allenfalls drüber werfen könnte. Wir haben auch nicht mal einen Gehsteig vor dem Haus oder eine kleine Nische zum unterstellen. Vor dem Tor ist gleich die Straße, und Nachbarn denen ich nicht unbedingt traue. Und selbst wenn ich durchsetzen könnte, dass das Tor an bestimmten Tagen unversperrt bleiben darf, worauf dann sicher regelmäßig vergessen wird, hätte ich die Kiste auch nur ungern vor der Haustüre stehen. Die Nachbarin hat einen Hund, der alles andere als wohlerzogen ist, gerne an allem hochspringt, überall seine Nase hineinsteckt und möglicherweise auch vor der Kiste nicht haltmachen würde. Ich sehe schneematschige Pfotenabdrücke auf Obst und Gemüse…

Sehe ich das alles schwärzer als es ist?

Date

Ich habe heute ein Blind Date. Mit einer Frau. (Also keine Gefahr für S. ^^)

Dieses Blind Date ist das erste seit sehr sehr langer Zeit und auch das allererste Mal, dass ich mich mit einer Bloggerin treffe. Bisher kenne ich zwar schon drei andere Bloggerinnen, aber die kannte ich bereits vor meiner Bloggerzeit. Das heute ist also eine echte Premiere!

Ich hoffe wir mögen uns :)