Mittwoch, 28. Oktober 2009

Manche Tage

sind so langweilig, dass sie keinen Blogstoff liefern, ausser wann ich aufgestanden bin, was ich gegessen habe und welche Unterhose ich anhatte. Und dann gibt es wieder diese Tage, an denen viele Dinge passieren, über die ich bloggen könnte, aber mir fehlt die Zeit. Und je länger diese Dinge dann zurückliegen, umso unwahrscheinlicher wird es, dass ich tatsächlich darüber schreibe.

Und dann gibt es noch die Tage, an denen Dinge passieren, die mir fast zu peinlich sind um sie hier zu veröffentlichen. So wie letztens beim Einkaufen, als die Dame im Supermarkt mich darauf aufmerksam machte, dass mein Rock hinten in meiner Strumpfhose steckte. Oder als ich um 7:45 Uhr am Sonntag bei meinen Nachbarn geklopft habe um sie zu fragen ob sie den Lärm verursacht haben, der mich geweckt hat (haben sie nicht…). Sowas müssen ja nicht alle wissen!

Kommentare:

Emanuela hat gesagt…

genau so geht es mir auch ,mit dem Blggen und em ganzen Rest;)..witzig,dein Geschriebenes..Gefällt mir gut..Saludos E.

Kittynn hat gesagt…

Hallo Emanuela,

wo kann ich denn deinen Blog finden? :)

Liebe Grüße, Kittynn