Dienstag, 10. November 2009

Vorschläge

Ich habe schon einige Vorschläge was unsere Lektüre angeht, allesamt Bücher, die bei mir (noch) ungelesen im Regal stehen. Natürlich sind wir keineswegs an diese Bücher gebunden – ich bin für alle Vorschläge offen und man kann ohnehin nie genug Bücher haben ;)

Als ich die Bücher herausgesucht habe, habe ich mich an etwas erinnert. Früher konnte ich nur ungläubig den Kopf schütteln, wenn mir jemand erzählt hat, er hätte noch ungelesene Bücher zu Hause. Für mich war das unvorstellbar. Bücher waren teuer und die, die ich zu Geburtstagen und an Weihnachten bekam, waren meistens nach wenigen Stunden ausgelesen. Jetzt gehöre ich wohl auch zu diesen seltsamen Leuten die ungelesene Bücher zu Hause horten und werde hoffentlich nie mehr an einem Mangel an Lesestoff leiden!

Hier also meine Vorschläge:

Bücher 001

  1. Ian Rankin – Exit Music (dt. noch nicht erschienen - Ein Rest von Schuld)
  2. Salman Rushdie – Midnight’s Children (dt. Mitternachtskinder)

Bücher 002

  1. William Goldman – The Princess Bride (dt. Die Brautprinzessin)
  2. Zeruya Shalev – Liebesleben
  3. Patrick Rothfuss – The Name of the Wind (dt. Der Name des Windes)
  4. Simon Beckett – Die Chemie des Todes
  5. Markus Zusak – The Book Thief (dt. Die Bücherdiebin)

Kommentare:

Die von dort hat gesagt…

Mich würde ja "Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone" interessieren - hab' schon von mehreren Seiten gutes darüber gehört, was meinst du?

Kittynn hat gesagt…

Ich bin auch dafür :) Mal sehen was die anderen dazu sagen, also Midlifelover und wer sonst noch dabei sein möchte.

N hat gesagt…

ja, ich bin auch dafür.