Mittwoch, 11. März 2009

Fasten: Tag 15

Da ich den ganzen Tag auf der Uni war und mich nicht auf ein neues Mensaabenteuer einlassen wollte, habe ich in der Früh schnell eine kleine Snackpackung Reiswaffeln, einen Apfel und eine Flasche Mineralwasser eingesteckt.

Später zu Hause war zum Glück noch etwas vom gestrigen Risotto da, dass ich richtig genossen habe, da ich ziemlich hungrig war.

Am Abend beim Kuscheln und Fernsehen haben wir noch eine Schale Weintrauben verputzt und haben damit auch unseren Heißhunger auf Süßes zum Verstummen gebracht.

Kommentare:

Vienne hat gesagt…

ICH BIN SOOO STOLZ AUF DICH! Du machst das wirklich gut mit dem Fasten.
Musste mal auch von meiner Seite gesagt werden – finde ich halt.
Bussi N.

Kittynn hat gesagt…

Danke :)